Faunisches

Bevor ich einen Garten hatte, kannte ich mein Lieblingstier noch gar nicht, hatte keinen blassen Schimmer, dass es überhaupt existiert, und war beim ersten Aufeinandertreffen dementsprechend erstaunt. Ich war beim Jäten und hatte plötzlich ein kolibrierendes Etwas vor der Nase, das – wäre es etwas größer gewesen – durchaus als Maulwurf hätte durchgehen können. Mit […]

Weiterlesen →

Ach wie gut, dass niemand weiß …

Zugegeben, auf Rumpelstilzchen muss man ja erst mal kommen. Leider erfährt man im Märchen nichts davon, wie oder ob dessen Eltern um den Namen rangen, was ihnen dabei genau durch den Kopf ging, ob es Streit deswegen gab oder vielleicht Gelächter, und – das hätte mich am meisten interessiert – was denn die Alternativen gewesen […]

Weiterlesen →