Arcimboldo

Es gibt so Momente im Leben, in denen man vom Weg abkommt. Völlig unerwartet und hinterrücks überfällt einen ein einziger Gedanke und jäh ist nichts mehr wie zuvor. Einer dieser schicksalsschweren Momente widerfuhr mir damals, als ich einfach so vor mich hinsaß (nicht in meiner Stunde, die war mir zu der Zeit noch unbekannt), die […]

Weiterlesen →

Auferstehung

Als ich zum ersten Mal las, wie viele Jahre, Jahrzehnte, im unvorstellbar grausligen Fall Jahrhunderte gar Samen im Boden vor sich hindämmern können, bis sie die Gegebenheiten für ihrer würdig befinden und loskeimen, hatte ich Unkraut vor Augen und hätte mich am liebsten auf der Stelle entleibt. Schon der zuvor vernommene Spruch: „Jäte ein Jahr […]

Weiterlesen →