Abschied

Ich schlug mit der Kreuzhacke … fast stets daneben. Und wenn ich zufälligerweise mal traf, war der Rückstoß so wummernd, dass ich eine Weile brauchte, um wieder scharf sehen zu können. Zu meiner Verteidigung sei angefügt, dass der Aktionsradius so begrenzt wie des Strauches Alter hoch war. Da waren ringsum Steine, Platten, Rosen, ein statisch […]

Weiterlesen →

Wurzeln

Wenn man sich täglich mit Wurzeln beschäftigt, klopfen früher oder später Gedanken über die eigenen an. Gerne öffne ich ihnen die Tür und lass sie mich begleiten, während ich Laub reche, Quecken zwischen Hainbuchen rausfummle, möglichst schwerelos über die regenwurmverkotete Rasenfläche zu tippeln versuche, endlich die Meerzwiebel eintopfe, an den letzten Rhapsody-Blüten schnuppere, den Velociraptoren […]

Weiterlesen →