Lebensfunke

Als ein Mensch, der dem Schlaf treu ergeben ist, liebe ich es, mich ihm hinzugeben. In letzter Zeit geschieht das deutlich öfters als normal, darf ich mich doch nachts bis zu dreimal wankend erheben, um unseren dementen und tauben Cerberus mit rudernden Armbewegungen davon abzuhalten, ungerührt ins Haus zu pinkeln, die Haustür genauso rudernd zu […]

Weiterlesen →